Wort-Bildmarke Landesmuseum Hannover klar

Internationales Dinosaurierfährten-Symposium

14. - 17. April 2011 in Obernkirchen


Das Gelände der Obernkirchener Sandsteinbrüche GmbH lüftete in den Jahren 2007 und 2008 ein lang gehütetes Geheimnis:
In erstaunlich großer Anzahl fanden wissenschaftliche Mitarbeiter des Landesmuseums Hannover dort gut erhaltene Dinosaurier-Fährten.
Seither sind hunderte fossile Spuren nachgewiesen und auf unterschiedliche Saurierarten zurückgeführt worden. Intensive Grabungen und
herausragende Entdeckungen bereichern auch weiterhin die internationale Forschung.



»200 Jahre Dinosaurierfährten - von Massachusetts bis Obernkirchen«
Do. 14. April 2011, 20:00 - 22:00 Uhr

Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Internationalen Symposiums zur aktuellen Paläo-Fährtenforschung,
zu ihrer Geschichte seit der Entdeckung der ersten Dinosaurierfährten bis hin zur berühmten Grabungsstelle in
Obernkirchen vor Hannovers Haustür.

Prof. Dr. Hartmut Haubold, Universität Halle/Saale
Ort: Stiftskirche Obernkirchen, Bergamtstraße 12

Weitere Informationen unter: www.dinosaurtrack.de

kostenlos

Allosaurus
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln