Wort-Bildmarke Landesmuseum Hannover klar

Kunstwerke mit lückenhafter oder ungeklärter Provenienz

Die nachfolgend genannten Kunstwerke weisen eine bisher ungeklärte oder lückenhafte Provenienz auf, so dass ein NS-verfolgungsbedingter Entzug oder Zwangsverkauf vorläufig nicht ausgeschlossen werden kann. Es könnte sich jedoch ebenso um rechtmäßige Ankäufe, Schenkungen oder Vermächtnisse handeln. Die hier veröffentlichten Objekte sind zugleich bei der Koordinierungsstelle Magdeburg gemeldet und werden abhängig von den laufenden Recherchen und eingehenden Hinweisen aktualisiert. Sollten Ihnen weiterführende Informationen zur Provenienz der genannten Kunstwerke vorliegen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.

Aktualisierung: Mai 2015

Wilhelm Ahlborn  
Wilhelm Ahlborn Küstenlandschaft am Golf von Neapel, 1832 Öl auf Leinwand, 24 x 80,2 cm PNM 659

Ahlborn, Wilhelm
Küstenlandschaft am Golf von Neapel, 1832
Öl auf Leinwand, 24 x 80,2 cm
PNM 659

Bezeichnet mit "Ahlborn 1832"
Alternativer Titel: "Ansicht von Capri".
Auf der Rückseite u. a. Reste eines Klebe-Etiketts der
Spedition Gustav Knauer, Berlin

11.1935 erworben von Galerie Dr. W. A. Luz, Berlin
______________________________________________________________________________________

Ruinen der Villa Mills auf dem Palatin in Rom
Wilhelm Ahlborn Ruinen der Villa Mills auf dem Palatin in Rom, 1843 Öl auf Leinwand, 33,2 x 46,8 cm PNM 672

Ahlborn, Wilhelm
Ruinen der Villa Mills auf dem Palatin in Rom, 1843
Öl auf Leinwand, 33,2 x 46,8 cm
PNM 672

Bezeichnet unten rechts: "Ahlborn pinx Rom 1843"
Auf der Rückseite des Bildträgers handschriftlich:
"Kleine Mills vom Palatin, wen erwartest Du? / Deine
Rosen, Deinen Blick, wem denkst du sie zu? / Warte
Alfreds Wiederkehr, der gern bei mir weilt / Den
Gregor und Rom geehrt, der mein Weh nun theilt"
1938 erworben von Kunsthändler Alfred Deiker,
Braunfels/Lahn
______________________________________________________________________________________

Bennekenstein, Hermann Schloss Matzen im Inntal Tirol, 2. Hälfte 19. Jh.
Hermann Bennekenstein, Schloss Matzen im Inntal Tirol, 2. Hälfte 19. Jh.

Bennekenstein, Hermann
Schloss Matzen im Inntal Tirol, 2. Hälfte 19. Jh.
Öl auf Leinwand, 63,0 x 89,5 cm
PNM 951

Herkunft unbekannt
______________________________________________________________________________________


Calame, Alexandre Abendliche Waldlandschaft, um 1860
Alexandre Calame, Abendliche Waldlandschaft, um 1860

Calame, Alexandre
Abendliche Waldlandschaft, um 1860
Öl auf Leinwand, 60,2 x 80,2 cm
PNM 706

Bezeichnet unten links: "A. Calame f."

Alternative Bezeichnung: "Landschaft am See mit grossen Baumgruppen in Abendsonne“

Auf der Keilrahmen-Rückseite Reste von handschriftlicher Bezeichnung, davon auf dem Oberschenkel in Rot „380" und "6“ oder "N“ (?), auf der Mittelstrebe in Schwarz: "G (?) 9456"

Im Zeitraum von 1943-07 bis 1944-05 von Kunstausstellung Gerstenberger, Chemnitz, im Auftrag von Hermann Voss („Sonderauftrag Linz“) in Frankreich (Paris?) erworben – nach 1944-09-16 bis 1945-03 Ankauf bei Kunstausstellung Gerstenberger, Chemnitz
______________________________________________________________________________________


Abendliche Flusslandschaft
Deutscher Monogrammist P. K. Abendliche Flusslandschaft, 1899 Öl auf Leinwand, 64 x 97,5 cm PNM 950

Deutscher Monogrammist P. K.
Abendliche Flusslandschaft, 1899
Öl auf Leinwand, 64 x 97,5 cm
PNM 950

Bezeichnet unten links: „P K 99"
Herkunft unbekannt
______________________________________________________________________________________

Landschaft mit Taufe Christi
Flämisch Landschaft mit Taufe Christi, um 1600 Öl auf Holz, 29,5 x 42,8 cm PAM 923

Flämisch
Landschaft mit Taufe Christi, um 1600
Öl auf Holz, 29,5 x 42,8 cm
PAM 923

Ältere Zuschreibungen: Anton Mirou, Carel van
Mander
1935 gestiftet von Frl. Anna Rodewald, Hannover
______________________________________________________________________________________

Hackert, Jacob Philipp Aeneas und Dido flüchten vor dem Unwetter in eine Grotte, 1804
Jacob Philipp Hackert, Aeneas und Dido flüchten vor dem Unwetter in eine Grotte, 1804

Hackert, Jacob Philipp
Aeneas und Dido flüchten vor dem Unwetter in eine Grotte, 1804
Öl auf Leinwand, 65 x 88,5 cm
PNM 676

Bezeichnet links: "Filippo Hackert 1804"

Alternative Bezeichnungen (evtl.): "Jagd der Dido und des Aeneas, mit Gewitter“, "Gewitterlandschaft mit Staffage: Diana und Endymion mit Amor", "Heroische Gewitterlandschaft", "Heroische Landschaft", "Äneas und Dido in einer Grotte“

Rückseite doubliert; Rahmen nicht original

1806 auf der Akademie-Ausstellung, Berlin – 1932-06-06 Versteigerung ( „Sammlungen Schloss Reinhartshausen Rheingau: aus dem Besitz S. K. H. des Prinzen Heinrich von Preussen“) Auktionshaus Paul Graupe, Berlin, lot 11 (?) – 1932-06 bis mindestens 1935-01 Galerie Carl Nicolai, Berlin (?) – bis mindestens 1936-12 Galerie Dr. W. A. Luz, Berlin – 1937-02 von Hjalmar Schacht, Berlin, an Kunsthandlung Julius Böhler, München – 1937-06 von Julius Böhler, München, in Kommission an Kunsthandlung Walter Andreas Hofer, Berlin – 1937-08-18 von W. A. Hofer, Berlin, in Kommission für J. Böhler, München, an Richard Moering (Peter Gan), Berlin – 1938-02 bei Kunstkabinett Dr. Hildebrand Gurlitt, Hamburg, erworben
______________________________________________________________________________________


Hermanns, Heinrich Bildnis einer Dame mit Pelz, 1891
Heinrich Hermanns, Bildnis einer Dame mit Pelz, 1891

Hermanns, Heinrich
Bildnis einer Dame mit Pelz, 1891
Öl auf Leinwand, 59,8 x 50,2 cm
PNM 828

Herkunft unbekannt
______________________________________________________________________________________


Friedrich, Caspar David (Umkreis) Bildnis eines älteren Mannes, 19. Jh.
Caspar David Friedrich (Umkreis), Bildnis eines älteren Mannes, 19. Jh.
Strandbild
Rudolf Hirth du Frênes Strandbild, um 1850 Öl auf Nussbaum, 20,5 x 31 cm PNM 661

Hirth du Frênes, Rudolf
Strandbild, um 1850
Öl auf Nussbaum, 20,5 x 31 cm
PNM 661

Bezeichnet unten rechts "R. Hirth du Frênes"
Alter Titel: "Landschaft"
Auf der Rückseite des Zierrahmens Reste einer
handschriftlichen Bezeichnung mit Bleistift und weißer
Kreide
07.1936 erworben von Kunsthandlung Georg von
Schlieben, Hannover
______________________________________________________________________________________

Arkadische Landschaft
Johann Christian Klengel Arkadische Landschaft, um 1800 Öl auf Eiche, 28,5 x 37,8 cm PAM 931

Klengel, Johann Christian
Arkadische Landschaft, um 1800
Öl auf Eiche, 28,5 x 37,8 cm
PAM 931

Bezeichnet unten links: "Klengel"
Alter Titel: "Idyllische Landschaft"
Auf der Rückseite des Bildträgers unleserliche Reste
einer handschriftlichen Bezeichnung in Englisch;
Etikett mit blauer Umrandung, beschriftet
handschriftlich in Schwarz („316 9 (…) Klengel“)
Vor 07.1938 englischer Privatbesitz oder
Kunsthandel? – über unbekannten deutschen Kunstund
Antiquitätenhändler an die Galerie Dr. W. A. Luz,
Berlin – 08.1938 erworben von Galerie Dr. W. A. Luz,
Berlin
______________________________________________________________________________________

Bauernjunge
Georg Melchior Kraus Bauernjunge, 1750/1806 Öl auf Leinwand, 53,3 x 34,7 cm PAM 932

Kraus, Georg Melchior
Bauernjunge, 1750/1806
Öl auf Leinwand, 53,3 x 34,7 cm
PAM 932

Bezeichnet unten rechts: "G M Kraus"
Auf der Rückseite u. a. Etikett mit Ziffer "314", Etikett
der Spedition Gustav Knauer, Berlin
Laut Dr. W. A. Luz möglicherweise identisch mit dem
Gemälde "Bettelknabe" im Amalienstift Dessau (vgl.
Thieme-Becker, Bd. XXI, 1927, S. 450), tatsächlich
jedoch nicht im Besitz der Amalienstiftung
nachweisbar.
Nicht identisch mit dem Gemälde "Knabe mit
Drehleier", das ehemals im Besitz der Amalienstiftung,
heute in der Staatlichen Galerie Dessau, Standort
Museum Schloss Mosigkau.
Evtl. um 1900/14 als Leihgabe des Herzogs von
Anhalt auf einer Ausstellung im Amalienstift Dessau?
– 10.1936-08.1938 Galerie Dr. W. A. Luz, Berlin –
08.1938 erworben von Galerie Dr. W. A. Luz, Berlin
______________________________________________________________________________________

Porträt Anna Gefers
Carl August H. F. d. J. Oesterley Porträt Anna Gefers Öl auf Leinwand, 68 x 55 cm PNM 973

Oesterley, Carl August H. F. d. J.
Porträt Anna Gefers
Öl auf Leinwand, 68 x 55 cm
PNM 973

Aus dem Nachlass Frau Jacobine Weniger, Hannover
______________________________________________________________________________________

Ideale Flusslandschaft mit Brücke
Christian Georg Schütz d. Ä. (zugeschrieben) Ideale Flusslandschaft mit Brücke, 1. Hälfte 18. Jh. Öl auf Holz, 22,1 x 33 cm PAM 937

Schütz, Christian Georg d. Ä. (zugeschrieben)
Ideale Flusslandschaft mit Brücke, 1. Hälfte 18. Jh.
Öl auf Holz, 22,1 x 33 cm
PAM 937

Gegenstück zu PAM 938
Zierrahmen nicht original
Erworben am 16./17.06.1942 auf der 102. Auktion der
Kunsthandlung Ettle, Frankfurt a. M., Nr. 188 (als „Art
des Schütz“; Einlieferer: „J.S.“)
______________________________________________________________________________________

Ideale Flusslandschaft mit Ruine
Christian Georg Schütz d. Ä. (zugeschrieben) Ideale Flusslandschaft mit Ruine, 1. Hälfte 18. Jh. Öl auf Holz, 22 x 33 cm PAM 938

Schütz, Christian Georg d. Ä. (zugeschrieben)
Ideale Flusslandschaft mit Ruine, 1. Hälfte 18. Jh.
Öl auf Holz, 22 x 33 cm
PAM 938

Gegenstück zu PAM 937
Zierrahmen nicht original
Erworben am 16./17.06.1942 auf der 102. Auktion der
Kunsthandlung Ettle, Frankfurt a. M., Nr. 188 (als „Art
des Schütz“; Einlieferer: „J.S.“)
______________________________________________________________________________________

Herrenbildnis
Peter Heinrich Andreas Schultze (gen. Schulz) Herrenbildnis, 1841 Öl auf Leinwand, 65,7 x 53,5 cm PNM 674

Schultze (gen. Schulz), Peter Heinrich Andreas
Herrenbildnis, 1841
Öl auf Leinwand, 65,7 x 53,5 cm
PNM 674

1938 zusammen mit vernichtetem Damenbildnis
erworben von Frl. C. Hink, Hannover, durch
Vermittlung von Kunsthändler Emil Backhaus,
Hannover
______________________________________________________________________________________

Bildnis Johann Wilhelm Ludwig Gleim
Johann Friedrich August Tischbein Bildnis Johann Wilhelm Ludwig Gleim, 1797 Öl auf Leinwand, 51,5 x 40,5 cm PAM 935

Tischbein, Johann Friedrich August
Bildnis Johann Wilhelm Ludwig Gleim, 1797
Öl auf Leinwand, 51,5 x 40,5 cm
PAM 935

Nicht identisch mit einer signierten und 1797 datierten
Version, die sich 1952 in Kasseler Privatbesitz
befand.
Laut Schreiben vom 14.07.1941 "aus rheinischem
Privatbesitz", laut Notiz in der Bildakte aus der
"Sammlung Leib, Solingen (vormals Thüringen)" -
1941 erworben von Kunsthändler Emil Backhaus,
Hannover
______________________________________________________________________________________

Bildnis einer älteren Frau
Johann Heinrich Tischbein d. J. (zugeschrieben) Bildnis einer älteren Frau, um 1790/95 Öl auf Leinwand, 58 x 46,2 cm PAM 939

Tischbein, Johann Heinrich d. J. (zugeschrieben)
Bildnis einer älteren Frau, um 1790/95
Öl auf Leinwand, 58 x 46,2 cm
PAM 939

Auf der Rückseite Etikett mit Losnummer der Ettle-
Auktion („154“)
Sammlung Nicolas Gilles, Wiesbaden (gest. 1939) –
Erworben am 16./17.06.1942 auf der 102. Auktion der
Kunsthandlung Ettle, Frankfurt a. M., Nr. 154 (als
„Deutscher Bildnismaler um 1750“; Einlieferer: „E.G.“)
______________________________________________________________________________________

Antike Schlacht
Unbekannt Antike Schlacht, Anfang 18. Jahrhundert Öl auf Leinwand, 192 x 286 cm PAM 988

Unbekannt
Antike Schlacht, Anfang 18. Jahrhundert
Öl auf Leinwand, 192 x 286 cm
PAM 988

Herkunft unbekannt
______________________________________________________________________________________

Seeschlacht
Unbekannt (Holländisch) Seeschlacht, nach 1652 Öl auf Leinwand, 95 x 52 cm PAM 989

Unbekannt (Holländisch)
Seeschlacht, nach 1652
Öl auf Leinwand, 95 x 52 cm
PAM 989

Herkunft unbekannt
______________________________________________________________________________________

Garten der Verdammnis und Garten des Heils
Unbekannt Garten der Verdammnis und Garten des Heils, 17. Jahrhundert Tempera auf Leinwand, 192 x 120 cm PAM 990

Unbekannt
Garten der Verdammnis und Garten des Heils, 17.
Jahrhundert
Tempera auf Leinwand, 192 x 120 cm
PAM 990

Alternativer Titel: "Paradiesgärtlein"
Christliche Allegorie mit Christus und weiblicher
Personifikation (Ecclesia? Caritas?) im Vordergrund
Herkunft unbekannt
______________________________________________________________________________________

Gewitterlandschaft
Unbekannt (Flämisch?) Gewitterlandschaft, 1. Hälfte 17. Jahrhundert Öl auf Leinwand, 114 x 137 cm PAM 991

Unbekannt (Flämisch?)
Gewitterlandschaft, 1. Hälfte 17. Jahrhundert
Öl auf Leinwand, 114 x 137 cm
PAM 991

Auf der Rückseite handschriftlich in Weiß:
"Königsberg"
Herkunft unbekannt (Kunstgutlager Schloss Celle?)
______________________________________________________________________________________

Flusslandschaft mit Brücke und Ruine  
Unbekannt Flusslandschaft mit Brücke und Ruine, um 1800 Öl auf Eichenholz, 20,5 x 26,5 cm PAM 1013

Unbekannt
Flusslandschaft mit Brücke und Ruine, um 1800
Öl auf Eichenholz, 20,5 x 26,5 cm
PAM 1013
Auf der Rückseite Klebe-Etikett, beschriftet
handschriftlich in Schwarz mit zwei (kyrillischen?)
Zeichen; Klebe-Etikett, beschriftet handschriftlich mit:
„No. 185 (…) / 1 Bild (nachträglich mit Bleistift von
anderer Hand: „+ Rah(…)“ / 12404“, nachträglich mit
Bleistift gestrichen
Herkunft unbekannt
______________________________________________________________________________________

Weitsch, Pascha Johann Friedrich Weidelandschaft, 1769
Pascha Johann Friedrich Weitsch, Weidelandschaft, 1769

Weitsch, Pascha Johann Friedrich
Weidelandschaft, 1769
Öl auf Leinwand, 70,2 x 81,2 cm
PAM 933

Bezeichnet unten links: "J. F. Weitsch fec. 1769"
Alternative Bezeichnung: "Landschaft"
Bildträger doubliert, auf dem Zierrahmen handschriftlich in Schwarz: "88", auf dem Keilrahmen Etikett der Speditition Gustav Knauer, Berlin ("Gustav Knauer Be (rlin) / No. 9834 / Kunst-Abteilung")
1939-03 bei Galerie Carl Nicolai, Berlin, erworben
______________________________________________________________________________________

Soldaten halten auf dem Marsche
Philips Wouwerman (Kopie nach) Soldaten halten auf dem Marsche, nach 1666 Öl auf Eiche, 33,2 x 46,2 cm PAM 936

Wouwerman, Philips (Kopie nach)
Soldaten halten auf dem Marsche, nach 1666
Öl auf Eiche, 33,2 x 46,2 cm
PAM 936
Monogramm unten links: "PhW" oder "PtW" -
Signaturfragment "..e" (evtl. Kopie von Pieter
Wouwerman nach Philips Wouwerman?)
Alternativer Titel: "Rastende Reiter"
Auf der Rückseite Etikett "Kunst-Salon Emil Richter,
Dres../ 7775"
Zwei weitere Versionen im Kunsthandel; nicht
identisch mit einer Version (Leinwand, 33 x 50 cm),
die 1936 im Kunsthandel bei Roland-Delbanco,
London
1941 erworben von Kunsthandlung August Lemke,
Hannover
______________________________________________________________________________________

Der Bauernadvokat

Brueghel, Pieter d. J.

Der Bauernadvokat (The Peasant Lawyer)
1617
Höhe: 56,50 cm Breite: 95,00 cm
Öl : Holz / gemalt
PAM 941
bezeichnet unten links: "P. BREVGHEL 1617". Vorder- und Rückseite durch Hitzeeinwirkung 1943 verschmort, originaler Bildträger durch ältere Aufdoppelung und Parkettierung verworfen
Lit.:
Klaus Ertz, Pieter Brueghel der Jüngere (1564–1637/38). Die Gemälde mit kritischem Œuvrekatalog, 2 Bde., Lingen 1988/2000, Nr. F527
Vor 1942-09 unbekannter Besitz Niederlande (oder Frankreich?) - 1942-07-10 Gutachten von Jacques Mathey, Paris - 1942-09-01 (mindestens) Kunsthändlerin Anna Müller-Pflug, Heidelberg - 1943-04-08 Ankauf ebd. - 1943-10-09 im Tresorraum Friedrichstr.4, Hannover, verschmort - 1945ff. als Kriegsverlust abgeschrieben. Laut Aussage der Verkäuferin vom 29.06.1946 wurde das Gemälde 1942 in den Niederlanden erworben
______________________________________________________________________________________
Winterlandschaft mit Rehen


Courbet, Gustave

Winterlandschaft mit Rehen
1860/ 70 (um)
Höhe: 68,00 cm Breite: 83,50 cm
Öl : Leinwnd / gemalt
PNM 688
bezeichnet unten links: "G. Courbet". Vorder- und Rückseite seit 1943 durch Hitzeeinwirkung verschmort. Auf der Keilrahmen-Rückseite Reste von Etiketten, darunter auf dem Oberschenkel die rechte Hälfte eines Etiketts, bedruckt mit "(…) ANVERS".
Lit.:
Unveröffentlicht. Für das Gemälde "Décembre" vgl. Robert Fernier, La vie et l’œuvre de Gustave Courbet. Catalogue raisonné, 2 Bde., Genf 1978, Bd. II, Nr. 557
1942-10-05 Ankauf bei Kunstausstellung Gerstenberger, Chemnitz - 1943-04-14 inventarisiert - 1943-10-09 im Tresorraum Friedrichstr.4, Hannover, verschmort - 1945ff. als Kriegsverlust abgeschrieben. Laut Mitteilungen von Wilhelm Großhennig 1942 ausgestellt 1866 in Paris, danach in Privatbesitz Lyon und in der Slg. Max Gevers, Antwerpen (1884 - 1944). Möglicherweise identisch mit dem Gemälde "Décembre", Öl auf Leinwand, 72,0 x 92,0 cm, 1882-05 ausgestellt in der École des Beaux-Arts, Paris, Nr. 84 (Slg. Henri Hecht), 1891-06-08 Auktion Galérie Georges Petit, Paris (als „Effet de Neige“, vgl. Fernier 1978, Bd. II, Nr. 557)

______________________________________________________________________________________
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln