Schriftgröße:
Farbkontrast:

Archäologie

!!! Bitte beachten Sie, dass die archäologische Sammlung aufgrund von Umbaumaßnahmen vorübergehend nicht zu sehen ist. Die Wiedereröffnung wird voraussichtlich 2015 stattfinden. !!!


Die archäologische Schausammlung des Landesmuseums zählt zu den bedeutendsten ur- und frühgeschichtlichen Sammlungen Europas. Weltweit bedeutende Funde dokumentieren exemplarisch fast eine halbe Millionen Jahre Menschheitsgeschichte von der Altsteinzeit bis ins Mittelalter.

In 55 Vitrinen erzählen die rund 250 Exponate aus dem niedersächsischen Raum von der Innovation moderner Menschheitskulturen: Vom Urmensch im eiszeitlichen Leinetal über das erste Aufkommen von Landwirtschaft in der Steinzeit, neuen Wirtschaftsstrukturen in der Bronzezeit hin zu Roms Feldzügen. Die Themen der Christianisierung und der späteren Bildung von Herzogtümern im Mittelalter schließen den historischen Überblick ab.

Die unterschiedliche Farbgebung der Schaukästen strukturiert die aufschlussreichen Funde, welche von der Entwicklung der frühen Jäger und Sammler zu den ersten Herrschern des Mittelalters zeugen. In seiner Einzigartigkeit dokumentiert das 14.000 Jahre alte Bernsteinkunstobjekt aus Weitsche den Übergang von Steppen- zu Waldjägerkulturen nach der letzten Eiszeit.

Der reich verzierte Elfenbeinkamm aus einer Brandbestattung der Römischen Kaiserzeit (1.-4. Jh. n. Chr.) war schon zu Entstehungszeiten ein wertvoller Gegendstand.

Moderne Rekonstruktionen wie die Nachbildung des Hunteburger Mantels, dem Gewand eines germanischen Mannes aus der Oberschicht aus dem 3. oder 4. Jh. n. Chr , ergänzen die historischen Originalfunde.

Als unverzichtbares Verkehrsmittel veranschaulicht der sieben Meter lange Einbaum die starken Wirtschafts- und Handelsstrukturen des 10. Jh. n. Chr. Anlässlich der Ausstellungseröffnung wurde die Dauerleihgabe aus dem Kloster Wienhausen eigens restauriert.

Und auch der »Rote Franz« hat wieder seinen angestammten Platz in der Ausstellung eingenommen.




Goldscheibe

Goldscheibe, 1800-750 v. Chr. (Bronzezeit), Gold, Moordorf bei Aurich (1)


Nähere Informationen zur ständigen Ausstellung und Links zu archäologischen Sammlungen im In- und Ausland finden Sie hier:

Übersicht