Wort-Bildmarke Landesmuseum Hannover klar

Die »WasserWelten« sind eröffnet

Die WasserWelten laden zum Entdecken zahlreicher Wassertiere und ihrer Lebensräume ein. Über 200 verschiedene Wassertierarten aus den unterschiedlichsten Lebensräumen - von der Nordsee, über das Mittelmeer und die tropischen Gewässer Südamerikas, bis in die Karibik und den Indopazifik - sind in den Räumen des ehemaligen Vivariums zu sehen. Ergänzt werden die lebenden Tiere durch naturkundliche Präparate. In einem »Schädelkabinett« wird aufgezeigt, welche Tiere ebenfalls an das Wasser gebunden sind. Neben Nilpferd-, Eisbär-, Kegelrobben- und Seehundschädelknochen findet sich hier auch der Schädel einer Stellerschen Seekuh. Anhand einer interaktiven Station wird die Entwicklung des Lebens vom Einzeller bis zum Säugetier thematisiert.

Blick in die WasserWelten
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln