Wort-Bildmarke Landesmuseum Hannover klar

Neues Meisterwerk in der Landesgalerie

van_Loenen,_Willem

Das in Öl auf Holz gemalte Porträt aus dem Jahr 1634 trägt eine Signatur des Utrechter Malers Jan Cornelisz. van Loenen. Er gehört der Generation der sogenannten Utrechter Caravaggisten an, die in Rom mit der revolutionären Malerei Caravaggios vertraut wurden und diesen neuen Stil in den 1620er Jahren gleichsam in ihre niederländische Heimat importierten. Willem van der Muelen entstammte einer wohlhabenden und einflussreichen Utrechter Familie. Vor der dunklen Ecke eines schmucklosen Raumes steht der Dreijährige in Lebensgröße würdevoll wie ein kleiner Erwachsener. Sein kostbares und aufwendig gearbeitetes Kleid hat der Maler mit virtuosem Pinselstrich und fein differenziertem Licht-Schatten-Spiel eingefangen. In der rechten Hand hält Willem Kirschen als Symbol für Fruchtbarkeit, das auch aus anderen Kinderbildnissen der Zeit geläufig ist.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln