Wort-Bildmarke Landesmuseum Hannover klar

»Tablet Quizzen!« Open Air-Spezial im Landesmuseum Hannover

Eine Kooperation des Landesmuseums Hannover und dem HAZ / NP Media Store


Nach dem großen Erfolg der ersten Ausgabe „Tablet Quizzen! Museums-Spezial" im Februar, findet am 26.09.2013 eine weitere Runde statt - diesmal im Innenhof des Landesmuseums Hannover. In stimmungsvoller Atmosphäre werden die Teilnehmer in drei Runden nicht nur Fragen zum Allgemeinwissen, sondern aus gegebenem Anlass auch Fragen zur Ausstellung „Im Goldenen Schnitt" beantworten.

Quizfreunde sollten sich schon einmal den 26. September vormerken, denn das beliebte „Tablet Quizzen!" des HAZ / NP Media Store steht wieder an. Diesmal findet es nicht wie gewohnt im Anzeiger-Hochhaus statt, sondern anlässlich der Ausstellung „Im Goldenen Schnitt" im Innenhof des Landesmuseums Hannover.

Multimedial rätseln

Beim „Tablet Quizzen!" beantworten die Teilnehmer die Fragen auf eigens vom HAZ / NP Media Store zur Verfügung gestellten iPads. Die Besonderheit beim Museums-Spezial: in jeder Runde gibt es einen Themenschwerpunkt von drei bis fünf Fragen zur Ausstellung „Im Goldenen Schnitt".

Damit die Teams optimal vorbereitet sind, bietet das Landesmuseum Hannover angemeldeten Teilnehmern exklusive Führungen an bestimmten Tagen für nur 2,50 € pro Person. Der Guide ist bereits in die Fragen eingeweiht und wird währenddessen versteckte Hinweise für deren Beantwortung geben. Teilnehmer, die diese Termine nicht wahrnehmen können, bekommen vergünstigten Eintritt in das Museum.

Die Ausstellung „Im Goldenen Schnitt"

Dem Bau der Nordeuropäischen Erdgas-Leitung (NEL), die Niedersachsen auf rund 200 Kilometern durchzieht, ging die umfangreichste Ausgrabung, die das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege je bewältigt hat, voraus. Dabei wurden mehr als 700 Millionen Quadratmeter Fläche untersucht. Der Aufwand hat sich gelohnt: Rund 150 Fundstellen aus über 11.000 Jahren niedersächsischer Geschichte konnten dokumentiert werden, ohne die Bauarbeiten zu behindern.

Das Landesmuseum Hannover präsentiert in der Ausstellung vom 23.08.2013 bis 02.03.2014 die ersten Ergebnisse. Dabei wird den Besuchern ein Einblick in die spannende Arbeit von Archäologen, Restauratoren und Naturwissenschaftlern ermöglicht. Der Mittelpunkt der Ausstellung ist der spektakuläre ca. 1,7 Kilogramm schwere Goldschatz von Gessel, der zu den größten bronzezeitlichen Goldschätzen Europas zählt.

Ablauf und Spielregeln

Beim Quiz gilt es, möglichst viele Fragen richtig zu beantworten. Neben den Sonderfragen zur Ausstellung wird es in drei Runden à 20 Fragen auch Fragen zu den Themenbereichen Politik, Wirtschaft, Hannover, Boulevard, Kultur, Sport und unnützes Wissen geben. Die drei Teams mit der höchsten Gesamtpunktzahl landen am Ende auf dem Sieger-Treppchen.

Das „Tablet Quizzen!" Museums-Spezial Open Air findet am Donnerstag, 26. September, im Innenhof des Landesmuseums Hannover (Willy-Brandt-Allee 5) statt. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Bei Regenwetter wird die Veranstaltung in die Kuppelhalle des Museums verlegt.

Es wird eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen, um einen der begehrten Tische zu ergattern. Anmeldungen (bitte Teamnamen angeben) werden online (http://www.my-mediastore.de/hannover/events/tabletquizzen/), per E-Mail (events@mymediastore.de) oder telefonisch unter 0511/1212-3915 entgegengenommen. Weitere Informationen und Testfragen gibt es auch auf dem Blog des HAZ / NP Media Store (http://www.my-mediastore.de/blog/).

Tablet Quizzen
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln