Wort-Bildmarke Landesmuseum Hannover klar

Zukunft leben: Die demografische Chance (5. Dezember 2014 bis 1. März 2015)

Die demografische Entwicklung in Deutschland spricht eine deutliche Sprache: Die Bevölkerung wächst nur noch geringfügig und wird immer älter. Damit sinkt der Anteil an Kindern und Jugendlichen und der Prozentsatz alter Menschen steigt. Aus demografischen Gründen ist Deutschland daher verstärkt auf Zuwanderung angewiesen.
Welche Folgen ergeben sich daraus für die Bevölkerung und welches Entwicklungspotential ist damit verbunden - gesellschaftlich, familiär und individuell? Wie werden wir bei einer steigenden Lebenserwartung unser Alter gestalten? Wie überbrücken wir soziale und ethnische Unterschiede?

Es sind vor allem junge Menschen, die von den Auswirkungen des demografischen Wandels betroffen sein werden. Die Sonderausstellung will deshalb verstärkt Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit geben, sich schon heute mit diesem zentralen gesellschaftlichen Thema auseinanderzusetzen.

Auf 300 qm Ausstellungsfläche vermittelt die Ausstellung, wie sich der demografische Wandel auf unser Leben auswirken kann. In neun Modulen wird auf der Basis von aktuellen Forschungsergebnissen gezeigt, wie wir morgen leben, lernen, arbeiten, altern und wohnen werden.

Zahlreiche interaktive Module, Animationsfilme, Comic-Geschichten, aber auch Videointerviews mit Wissenschaftlern und statistische Darstellungen geben vielfältig Impulse zum Mitdenken über unsere Zukunft. Den Anfang macht eine begehbare 3D-Skulptur zur Bevölkerungsentwicklung in Deutschland. Schülerinnen und Schüler können in die Zukunft blicken und erkunden, welche Faktoren die Bevölkerungsentwicklung beeinflussen. Welche Auswirkungen haben sinkende Geburtenraten und eine höhere Lebenserwartung auf die eigene Biografie? Wie gestaltet sich unser Miteinander, wenn wir immer interkultureller werden?

Die Sonderausstellung »Zukunft leben: Die demografische Chance« möchte Heranwachsenden Handlungsperspektiven eröffnen und sie ermutigen, den demografischen Wandel als Chance wahrzunehmen und als Potential für neue Denkweisen und Lebensentwürfe zu begreifen.

Führungen für private Gruppen nach telefonischer Vereinbarung

Information und Anmeldung:
0511/ 9807-686
info@nlm-h.niedersachsen.de



Museumspädagogische Angebote für weiterführende Schulen

Themenführungen (7.-13. Jahrgangsstufe)

Zukunft planen - wohin geht die Reise?
Eine allgemeine Führung durch die Ausstellung, die sich allen
Aspekten des demografischen Wandels widmet.
Dauer: 1 Stunde, 40 €

Chance 2050
Ein Ausblick in die Zukunft: Welche Auswirkungen kann der
demografische Wandel auf unser gesellschaftliches Zusammenleben
haben und wie lässt sich mit den Risiken konstruktiv
umgehen?
Dauer: 1 Stunde, 40 €

Planspiel »Interkulturelle Kompetenz spielerisch
stärken« (9.-13. Jahrgangsstufe)


Migration und Demografische Chance - eine Stadt im Wandel
Das interkulturelle Planspiel nimmt Schülerinnen und Schüler
mit auf eine Zeitreise ins Jahr 2060 und konfrontiert sie mit interkulturellen
Herausforderungen, die sich aus dem demografischen
Wandel für Jung und Alt ergeben. Dabei entwickeln die
Schülerinnen und Schüler Lösungsansätze, verhandeln diese
und schulen so ihre interkulturelle Kompetenz.
Dauer: 4 Stunden, 80 €

Lehrerfortbildungen

Fr, 5.12., 16:00-17:30 Uhr: Schnupperstunde für Pädagogen
Führung durch die Sonderausstellung und Vorstellung des
museumspädagogischen Begleitprogramms
Anmeldung erforderlich, kostenlos

Mi, 4.2., Do, 5.2., jeweils 17:00-19:00 Uhr
Interkulturelle Herausforderungen im schulischen Alltag meistern - aber wie?
Im Zuge der Globalisierung sind Lehrerinnen und Lehrer verstärkt
mit interkulturellen Herausforderungen konfrontiert. Vor
dem Hintergrund des demografischen Wandels wird sich dieses
in Zukunft intensivieren.
Das Landesmuseum Hannover bietet Lehrerinnen und Lehrern
im Rahmen einer Fortbildung die Möglichkeit, Handlungsmuster
im Umgang mit interkulturellen Herausforderungen des
schulischen Alltags zu entwickeln und auf diese Weise ihre
interkulturelle Kompetenz sowie die interkulturelle Kompetenz
ihrer Schüler zu stärken.
Für Interessierte findet vor der Fortbildung um 16:00 Uhr eine
Führung durch die Sonderausstellung »Zukunft leben« statt.
Anmeldung erforderlich, kostenlos

Information und Anmeldung:

0511/ 9807-686
info@nlm-h.niedersachsen.de

Kleingruppen von Haupt-, Ober- und Förderschulen zahlen eine ermäßigte
Gebühr. Lehrkräfte, die einen Unterrichtsbesuch im Museum vorbereiten,
erhalten freien Eintritt.

Zukunft leben: Die demografische Chance (c) Antje Mönnig  

(c) Antje Mönnig

Eintrittspreise

Tageskarte 4 Euro; ermäßigt 3 Euro
Familien 9 Euro; Kinder bis 4 Jahre frei
Eintritt inklusive Sammlungen

Eine Ausstellung der

Leibniz-Gemeinschaft  
Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur  
Klosterkammer Hannover  
forum zukunft  
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln