Wort-Bildmarke Landesmuseum Hannover klar

Landesmuseum Hannover

Das WeltenMuseum



Unweit des Maschsees befindet sich das größte staatliche Museum Niedersachsens. Das Landesmuseum Hannover ist vor mehr als 150 Jahren aus dem Engagement interessierter Bürger entstanden. Ihr Anliegen war es, das Ausstellungsgut auch breiteren Bevölkerungskreisen zugänglich zu machen. Helle, großzügige Räume, moderne Ausstellungskonzepte und ansprechende Beschreibungen machen den Museumsbesuch besonders für Familien und Kinder zu einem bleibenden Erlebnis.

Das Museum beherbergt fünf Sammlungen, eine naturkundliche, eine ethnologische und eine archäologische Sammlung sowie eine Gemälde- und eine Münzsammlung. Präsentiert werden diese in drei Welten: NaturWelten, MenschenWelten und KunstWelten (in Planung).

Führungen und Vorträge, Sonderausstellungen, Veranstaltungen und ein spannendes museumspädagogisches Programm bieten viele Möglichkeiten, sich einzelne Themen zu erschließen. Ein stilvolles und gemütliches Bistro mit Terrasse im Innenhof und ein Museumsshop runden das Angebot ab.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Freud und Leid  
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln